Mein Erstes Unboxing

Mein erstes Unboxing Part 1

Nun da sitze ich, ich armer Tor… Manchmal ist es gar nicht so einfach so aus der Pistole herausgeschossen sich was einfallen zu lassen. Ja.

Ich glaube es ist besser wenn ich das zuerst in ein Diktiergerät eingeben wenn man sieht ja dass das Fenster gerade wild hoch und runter springt und es geht ja eigentlich um den Text formatieren muss ich dann immer später ich kannste dann erst mal problemloser Weise ihr übertragen.

So nun habe ich mir das DragonPad geöffnet um das hin und her springen im Blogbeitrag zu vermeiden, weil es halt doch irritiert. Aber für den ersten Versuch Text Erstellung einzugehen, bin ich eigentlich richtig gehend begeistert. Das bedeutet für die Zukunft kann ich des Öfteren einfach meine Gedanken sprudeln lassen und und gleichfalls in schriftlicher Form dokumentieren. Wer weiß wofür das alles noch einmal gut ist. Der nächste Test wird sein einfach mal ein Video zu transkribieren. Um diesen ganzen Blogartikels fertig zu stellen, könnte es eventuell noch einige Stunden dauern. Das will ich natürlich nicht der Nachwelt zumuten. Also werde ich diesen Artikel, nein diesen Lifevortrag an der Stelle gleich beenden aber vorher übertrage ich diesen Teil noch mit in den Blogbeitrag.

 

Dieser Blogbeitrag besteht aus drei Teilen.

  1. Der erste Teil beinhaltet das reine ein Unboxing, dieses wollte ich mit meinem etwas älteren Laptop, ins Internet streamen, aber für die Streamsoftware OBS ist der Laptop einfach zu leistungsschwachen, da OBS beim streamen gleich mit rendert. -- So dafür muss die Software dann noch trainiert werden nur als kleiner Einwurf nebenbei.- Also habe ich das aus Packen etwas gekürzt bzw. gestrafft und eine kurze Erklärung dazu gegeben.
  2. Im zweiten Teil zeige ich wie ich das Programm auf meinem Rechner, also nicht auf dem Laptop installiert habe. Da ca. 5 GB an Daten installiert wurden, habe ich diesen Teil ebenfalls abgekürzt und zeige nur die erste Inbetriebnahme. Und dabei hat mich das System eigentlich schon begeistert und überzeugt. Denn zum ersten Mal, nein nicht wirklich zum ersten Mal, aber es hört jemand auf mich. Wie man gerade gesehen hat, aber auch nicht immer.
  3. So nun unter dritte Teil behandelt wie ich versuche mithilfe der Software meinen ersten Blogartikel zu diktieren. Nun gut, seht selbst, wie es funktioniert hat.

 


 

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen